Nachrichtenarchiv - News 2016

25.05.2016 - Golden Fly Series Innsbruck 2016

markusrehm goldenfly 01Sichtlich entspannt genoss Markus Rehm am Samstagmorgen den Ausflug der teilnehmenden Sportler auf die Innsbrucker Nordkette. Hierzu hatte der Veranstalter der "Golden Roof Challenge" eingeladen. Am Berg herrschte strahlender Sonnenschein und es lag noch frischer Schnee. Man konnte die umliegenden Gipfel und besonders die Stadt Innsbruck sehr schön von oben sehen. Im Anschluss daran nahmen alle Sportler ein gemeinsames Mittagessen im Bergrestaurant ein, bevor die Talfahrt wieder angetreten wurde.

Nach diesem sehr entspannenden Vormittagsprogramm konnten sich die Sportler im Hotel auf den Wettkampf vorbereiten, der dann am Abend pünktlich um 19:30 Uhr in der Innsbrucker Altstadt begann.
Gesprungen wurde im Wechsel zwischen Weit- und Hochsprung, sodass die Zuschauer auf beiden Seiten der Sprunganlage "The FlySwat" immer etwas zu sehen hatten und zu keiner Zeit Langeweile aufkam.

Im Weitsprung bei den Herren zeigte Paralympics-Weltrekordhalter (8,40 m) Markus Rehm, was in ihm steckt: Ihm gelangen als einziger Springer drei seiner Sprünge über die acht Meter Marke. Mit dieser Leistung beflügelte er nicht nur das Publikum, sondern auch sich selbst und steigerte sich von Sprung zu Sprung.

Mit 8,18 m stellte Markus den alten Golden-Roof-Rekord von Ignisious Gaisha (GHA) aus dem Jahr 2010 ein und gewann zugleich den Wettbewerb. Zweiter wurde Rushwal Samaai (RSA) mit 7,95m.

Besonders beliebt war er auch bei den Nachwuchsathleten die am Spätnachmittag ebenfalls einen Wettkampf auf dieser Anlage absolvierten. Trotz laufendem Wettkampf fand Markus immer noch Zeit für ein gemeinsames Foto oder ein Autogramm, signiert auf T-Shirt oder Startnummer.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte Markus sich beim Publikum für diese tolle Atmosphäre und beim Veranstalter für den tollen Wettbewerb.

 markusrehm goldenfly 03markusrehm goldenfly 02markusrehm goldenfly 04markusrehm goldenfly 05

Text: H. Rehm
Bilder: H. Rehm

Zurück