Nachrichtenarchiv - News 2014

30.07.2014 - Keine Nominierung für EM in Zürich

Erst einmal bin ich natürlich etwas enttäuscht über die Entscheidung des DLV. Sicher wäre ich gerne in Zürich gestartet und hätte mich mit den besten Springern Europas gemessen.

Ich verstehe auch das Dilemma, in dem der DLV steckt und deshalb habe ich bereits im Vorfeld gesagt, dass ich die Entscheidung hinsichtlich der EM-Nominierung akzeptieren werden, egal wie diese ausfällt.

Es wird aber jedem klar sein, dass die rudimentäre Untersuchung in Ulm nicht die Basis für eine endgültige Entscheidung sein kann. Daher werde ich mit den Verantwortlichen alles in die Wege leiten um schnellstmöglich wissenschaftlich belastbare Daten zu bekommen, denn der Weitsprung beinhaltet neben dem Absprung auch noch einen Anlauf.


Ich gratulierte von Herzen allen nominierten Athleten und wünsche weiter eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung auf die EM. Ganz besonders freue ich mich natürlich auch für Christian Reif und Julian Howard die mir einen tollen Wettkampf in Ulm beschert haben und für mich große Persönlichkeiten sind.

Zurück