Nachrichtenarchiv - News 2013

17.06.2013 - Markus Rehm erneut Deutscher Meister im Weitsprung

Nach einer langen Verletzungspause ist es Markus Rehm erneut gelungen, seinen vorjährigen Titel im Weitsprung bei den in Berlin stattfindenden internationalen Deutschen Meisterschaften 2013 zu verteidigen. Mit einer Weite von 7,23 m sicherte er sich den Titel zum deutschen Meister in der Klasse F44.

Besonders überrascht war Markus Rehm von der Leistung des zweitplatzierten Ronald Hertog aus Holland und gratulierte diesem zu seinem zweiten Platz. Dieser zeigte einen hervorragenden Wettkampf und machte die Entscheidung richtig spannend. Im direkten Wettkampf mit Markus sprang er zum ersten Mal über 7m und sicherte sich mit einer Weite von 7,09m souverän den 2. Platz.
Diese guten Leistungen von beiden Sportlern lassen auf einen spannenden Wettkampf bei den im Juli im französischen Lyon stattfindenden IPC-Weltmeisterschaften hoffen.

Da die Verletzung von Markus Rehm immer noch nicht ganz abgeheilt ist verzichtete er auf einen Start im 100m Sprint. Es bleibt nur zu hoffen, dass er sich bis zu den IPC-Weltmeisterschaften soweit erholt und auch in dieser Disziplin eine Teilnahme möglich ist.

 

Zurück