Nachrichtenarchiv - News 2012

Mannschaft für die Paralympics in London nominiert

Die Nominierungskommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat am heutigen Samstag in Berlin die Namen der 150 Athleten (88 Männer, 62 Frauen) bekannt gegeben, die vom 29. August - 9. September an den XIV. Paralympischen Sommerspielen in London teilnehmen werden.
Zu den 150 Athleten kommen weitere 97 Personen aus dem Funktionsteam hinzu, darunter Trainer, Ärzte, Begleitläufer und Betreuer. Insgesamt erwarten die Organisatoren aus London rund 4.200 Sportlerinnen und Sportler aus 160 Nationen, die in 20 Sportarten antreten werden.
Dr. Karl Quade, Chef de Mission und ehemaliger Paralympics-Teilnehmer freut sich für die Sportler: „Es mussten schwere Entscheidungen getroffen werden, denn wir verfügen in Deutschland über mehr Top-Athleten, als wir am Ende nach London schicken können. Wir haben uns aber nach bestem Wissen und Gewissen entschieden und ich freue mich, dass wir eine starke Mannschaft zu den Paralympischen Spielen nach London schicken.“

Die Nominierten:

Basketball Damen:
Mareike Adermann, Annabel Breuer, Annegrit Briessmann, Britt Dillmann, Heike Friedrich, Maria Kühn, Maya Lindholm, Marina Mohnen, Edina Müller, Gesche Schünemann, Johanna Welin, Annika Zeyen

Basketball Herren:
André Bienek, Thomas Böhme, Thomas Gundert, Jan Haller, Mathias Heimbach, Sercan Ismail, Dirk Köhler, Andreas Kreß, Björn Lohmann, Sebastian Magenheim, Dirk Passiwan, Sebastian Wolk

Bogenschießen:
Matthias Alpers, Maria Droste, Katharina Schett, Maik Szarszewski

Fechten:
Simone Briese-Baetke

Gewichtheben:
Mario Hochberg

Judo:
Carmen Brussig, Ramona Brussig, Sebastian Junk, Matthias Krieger, Oliver Upmann

Leichtathletik:
David Behre, Reinhold Bötzel, Marie Brämer-Skowronek, Marianne Buggenhagen, Siena Christen, Wojtek Czyz, Laura Darimont, Sebastian Dietz, Michaela Floeth, Isabelle Foerder, Ali Ghardooni, Katrin Green, Maike Hausberger, Frances Herrmann, Ulrich Iser, Birgit Kober, Vanessa Low, Sandra Mast, Mathias Mester, Claudia Nicoleitzik, Heinrich Popow, Markus Rehm, Jana Schmidt, Matthias Schröder, Marc Schuh, Matthias Schulze, Maria Seifert, Tamira Slaby, Niels Stein, Frank Tinnemeier, Thomas Ulbricht, Martina Willing, Ilke Wyludda

Radsport:
Kerstin Brachtendorf, Hans-Peter Durst, Tobias Graf, Henrike Handrup, Bernd Jeffré, Vico Merklein, Norbert Mosandl, Wolfgang Sacher, Denise Schindler, Michael Teuber, Dorothee Vieth, Steffen Warias, Max Weber, Erich Winkler, Andrea Eskau

Reiten:
Hannelore Brenner, Britta Näpel, Angelika Trabert, Lena Weifen, Steffen Zeibig

Rudern:
Tino Kolitscher, Astrid Hengsbach, Kai-Kristian Kruse, Anke Molkenthin, Johannes Schmidt

Schwimmen:
Kirsten Bruhn, Christoph Burkard, Annke Conradi, Tanja Gröpper, Niels Grunenberg, Sebastian Iwanow, Julia Kabus, Elena Krawzow, Andre Lehmann, Lucas Ludwig, Swen Michaelis, Tobias Pollap, Christiane Reppe, Torben Schmidtke, Maike Naomi Schnittger, Verena Schott, Daniela Schulte, Martin Schulz, Daniel Simon, Vera Thamm, Stefanie Weinberg

Segeln:
Heiko Kröger, Jens Kroker, Siegmund Mainka, Robert Prem

Sitzvolleyball Herren:
Sebastian Czpakowski, Stefan Hähnlein, Christoph Herzog, Thomas Renger, Barbaros Sayilir, Torben Schiewe, Alexander Schiffler, Peter Schlorf, Jürgen Schrapp, Heiko Wiesenthal

Sportschießen:
Norbert Gau, Frank Heitmeyer, Natascha Hiltrop, Josef Neumaier, Leopold Rupp, Andreas Schäfers, Jan Michael Schaub, Manuela Schmermund

Tennis:
Sabine Ellerbrock, Katharina Krüger

Tischtennis:
Thomas Brüchle, Werner Burkhardt, Selcuk Cetin, Stephanie Grebe, Jan Gürtler, Dietmar Kober, Thomasz Kusiak, Holger Nikelis, Thomas Rau, Thomas Schmidberger, Thorsten Schwinn, Jochen Wollmert


Die gesamte Liste mit Namen, Verein und Wohnort kann ab Montag, den 23. Juli unter www.dbs-npc.de eingesehen werden.

Quelle: Deutscher Behindertensportverband e.V.