Nachrichtenarchiv - News 2009

27.11.09 - 3. Wettkampftag bei IWAS WM in Indien

Heute am dritten Wettkampftag habe ich mir meinen Frust vom gestrigen Tag von der Seele gesprungen. Nach dem Titelgewinn bei den Junioren-Weltmeisterschaften wollte ich auch hier beweisen, dass sich mein verstärktes Training auch auszahlt. Im zweiten Weitsprung-Wettkampf des Tages habe ich mich mit 6,75m deutlich von der Konkurrenz abgesetzt und damit das erste Gold an diesem Tag für Leverkusen (Deutschland) gesichert. Mit dieser Siegesweite habe ich meinen eigens aufgestellten deutschen Rekord (6,32m) eingestellt wie auch einen neuen Europarekord aufgestellt.
Ich hoffe, dass ich meine Trainerin, Steffi Nerius, mit diesem Ergebnis ein wenig für ihre Mühen entlohnen konnte.
Mein Teamkollege Nick Weihs machte mit dem Gewinn der Silbermedaille den deutschen Doppelsieg perfekt.

Vor diesem Weitsprung-Wettkampf hatten mein Teamkollege David Behre und ich, problemlos das Final über 200m erreicht. Mit 24,84sec bzw. 25,14sec stellten wir beide eine neue persönliche Bestleistungen auf ohne uns jedoch voll zu verausgaben.

Kommentar Jörg Frischmann: „Der Tag ist für uns fast optimal gelaufen. Ein Europarekord sowie 3 persönliche Bestleistungen stehen einmal mehr für die gute Arbeit der Trainer. Leider wurde Michaela nach einer guten Leistung im Kugelstoßen noch abgefangen.“

Zurück